mehr als klassisch italienisch

Vom Kult zum Trend

Ramazotti, der italienische Digestif aus dem Hause Pernod Ricard, greift auf eine lange Tradition und treue Stammkundschaft zurück. Der Absatz erfolgt hauptsächlich über den Einzelhandel und die Restaurantgastronomie. Im Nachtleben jedoch hat der Kräuterlikör keine Relevanz, da sich die Zielgruppe hauptsächlich im Alter von 40 Jahren aufwärts bewegt. Auch wenn Ramazotti als Marktführer im Halbbittersegment gilt, ist eine Verjüngung der Konsumenten sinnvoll, um die nächste Generation an die Marke zu binden.

Die junge Zielgruppe gehört nicht zu den Party Fuel-Konsumenten. Ramazotti und seine Genießer verlangen und verdienen ein besonderes Ambiente und eine Einrichtung, die eine Geschichte erzählt. Sie verdienen ihren eigenen Club, selbst gestaltet mit eigenen Möbeln. Wir konzipierten und präsentierten im Rahmen des GWA Junior Agency Awards ein Kampagne, die Ramazotti in der Trend- und Szenegastronomie verortet.

BYOC

BUILT YOUR OWN CLUB
by Ramazotti

Kern der Kampagne ist die Reality Show „BUILT YOUR OWN CLUB by Ramazotti“ auf MTV. In wöchentlichen Folgen treten fünf Teams in fünf Städten gegeneinander an, aus leeren Hallen individuelle Szeneclubs wachsen zu lassen. Das TV-Format setzt auf Influencer Marketing. Jedes Team wird von einem der bekanntesten deutschen YouTuber geleitet.

Teilnehmer gewinnen

Homepage

Im Wettstreit um den schönsten Club werden ausrangierte Gegenstände durch Upcycling zur neuen Clubeinrichtung. Die Homepage dient als Plattform. Fans können sich und ihre Möbelstücke auf der Homepage bewerben, in dem sie ihre Gegenstände dort hochladen. Die BYOC-Community stimmt durch Likes ab, wer es in die Show schafft. Vor allem durch Spots auf MTV und den Kanälen der Influencer wird die Sendung im Vorfeld beworben.

In der Show

Truck

Die ausgewählten Stücke werden von den Influencern mit dem BYOC-Truck bei den Kandidaten abgeholt und zur Clublocation gebracht. Dort beginnen die Teams mit dem Umbau.

Upcycling

Die Teilnehmer zeigen ihre Kreativität und designen die DIY-Clubeinrichtung mit Hilfe von Fachleuten, während sie die persönliche Story hinter dem Gegenstand erzählen. Diese Geschichte wird zudem der erste Eintrag im „digitalen Tagebuch“.

Finale

Your Club

Die DIY-Clubs erhalten im Finale die Bewertung der Influencer. Die vier gegnerischen Kandidaten bewerten einen Club in verschiedenen Kategorien. Der Club mit den meisten Punkten gewinnt für seine erste Party den Auftritt eines international berühmten DJs.

Qr-Codes

Digital diary

Die fertigen Clubmöbel sind mit QR-Codes bestückt, durch die sich das Tagebuch aufrufen lässt. Nach der Eröffnung des Clubs können die Gäste weitere Einträge hinzufügen, die außerhalb der Location auch jederzeit über die Webseite einsehbar sind.

Online Game

BYOC – The Game

Das Facebook-Game zur Sendung kann kostenlos gespielt werden. Das kleine Simulationsspiel dient als Marketinginstrument und fördert die Verbreitung der Kampagne. Der Spieler errichtet seinen eigenen Club und sammelt dafür Einrichtungsgegenstände. Diese sind teilweise gratis, werden freigespielt, gekauft oder von anderen Spielern der Community geschenkt.

Persönliche Spielenachrichten werden über die Pinnwand des Users an die Community verbreitet. Durch diesen Nachrichtenstrom können viele neue Spieler gewonnen werden.

Print

Beworben wird die Reality Show in zwei Phasen: Vor Erstausstrahlung zur Akquise von Teilnehmern, und während der Staffel. Neben TV-Spots und Veröffentlichungen der Influencer werden auch Plakate und Anzeigen zielgruppenadäquat verortet.

Alle Printmedien haben eine Besonderheit. Die abgebildeten DIY-Möbel sind mit einem QR-Code versehen. Wird dieser von einem Spieler des BYOC-Games gescannt, erhält dieser den Gegenstand für sein Spiel.

Inszenierung

Leerstehende Schaufenster werden als Werbefläche genutzt und im BYOC-Stil inszeniert.

Nach der Show

Pop Up-Clubs

Betrieben werden die fünf Clubs von Ramazotti nach Ausstrahlung der BYOC-Staffel als Pop Up-Clubs. Vier Wochenenden in Folge sind die Türen für Gäste geöffnet. Durch das vorangegangene MTV-Format sind eine hohe Besucherzahl und Gewinnquote garantiert.

  • Entwickelt an der

    FH Aachen
  • In Zusammenarbeit mit

    RWTH Aachen, DDB Düsseldorf
  • Das Kampagnenkonzept erzielte

    Bronze beim GWA Junior Agency Award